Atmung

Singen stärkt die Atmung.

Beim Erlernen des Singens legst Du besonderen Wert auf deine Atmung.

Anhand vieler Übungen und regelmäßigem Training lernst Du sie spüren, kontrollieren und verfeinern.

Diese sorgfältige Arbeit stärkt dein Zwerchfell sowie deine Atemmuskulatur und dynamisiert das ganze Atmungssystem.

Wer tief atmet verbessert die Sauerstoffversorgung der Organe und des Gehirns und sorgt daher für mehr Energie und Wohlbefinden. In der traditionellen chinesischen Medizin ist die Atmung mit dem Ki der Luft verbunden, welches wiederum bei der Umwandlung des Ki der Nahrung hilft: besser atmen ist gut für die Verdauung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.